4.6.2016: Mitwirkung Niedriggeschwindigkeit im Dorfkern

die glp Belp ist für die Einführung der Niedriggeschwindigkeit im Dorfkern

Die glp Belp hatte eine Petition für eine Begegnungszone im Dorfkern lanciert. Tempo 30 zwischen dem Schützenkreisel und der Gürbebrücke ist ein Schritt in die richtige Richtung. Die glp Belp erhofft sich dadurch eine höhere Verkehrssicherheit und dadurch mehr Lebensqualität im Dorfkern. Anlässlich der Mitwirkung hat die glp angeregt, ebenso auf der Käsereistrasse Tempo 30 einzuführen.

25.4.2016 Aussiedlung des Hofes Gasser

Die glp Belp ist der Meinung, dass die Aussiedlung des Hofes der aktuellen Stossrichtung der Raumplanung entgegenwirkt.

Am Fuss des Belpbergs deuten auf freiem Feld Profile einen eventuellen Bau eines grossen Bauernhofes an.

Dieser Bauernhof soll in einem Bereich zu stehen kommen, welcher bis jetzt ein Tabu für neue Gebäude war. Die Argumente, welche zu dieser "gezwungenen" Aussiedlung führen, sind für die glp Belp nicht stichhaltig. Der aktuelle Hof grenzt ans Siedlungsgebiet und ist nicht mitten im Siedlungsgebiet. Entwicklungspotenzial ist somit auch am jetzigen Standort vorhanden. Eine Aussiedlung des Hofes würde eine weitere Zersiedlung der Landschaft zur Folge haben, was in einem Widerspruch zur aktuellen Stossrichtung der Raumplanung steht.

Die glp Belp ist deshalb klar gegen die aktuell diskutierte Aussiedlung des Hofes.

3.4.2016: glp Belp macht bei den Gemeindewahlen gemeinsame Sache mit EVP und GFL

glp Belp hat eine Wahlvereinbarung für die Gemeindewahlen mit der EVP und der GFL abgeschlossen

An den diesjährigen Gemeindewahlen werden die Grün Mitte Parteien gemeinsam in die Wahlen steigen. EVP, GFL und glp haben sich geeinigt, sowohl für die Gemeinderats- wie auch für die Kommissionswahlen gemeinsame Listen einzureichen. Dank dem Zusammengehen erhalten nachhaltige Themen in der Gemeindepolitik mehr Gewicht, da dadurch eine Vertretung dieser Themen in allen Gremien so sichergestellt werden kann.